Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr

Dr. Sieper besucht Waisenkinder in Sarajevo

Ein Lächeln zu schenken ist ein guter Anfang

Es muss nicht immer ein anderer Kontinent sein!
Den Aufenthalt an der Universität von Sarajevo als Gastdozent hat Dr. Sieper auch genutzt, um einen Abstecher in eins der örtlichen Kinderheime  zu machen.
Tüten voller Zahnbürsten, Zahncreme und jeder Menge Süßigkeiten spendierte er für 97 Kinder und überraschte die kleinen Bewohner.
Nach eingehender Demonstration wie man ordentlich seine Zähne pflegt, durften die aufmerksamen Zuhörer sich dann über jede Menge …

Weingummis und Kaugummis freuen.
Der Heimleitung überreichte  Dr. Sieper  einen Scheck, der dringend für anstehende Renovierungsarbeiten benötigt wird und dankend entgegen genommen wurde. Der Betrag wurde anlässlich seiner Charity Gala von Freunden und Verwandten gespendet, anstelle von Geburtstagsgeschenken und von ihm nochmal aufgerundet.
Nach einem Rundgang durch das Haus und ausgiebiger Bewunderung der Zeichnungen und sonstiger Kinderkunst hieß es leider wieder Abschied nehmen. Was einem der kleinen Jungen ganz besonders schwer fiel. „Er wollte gar nicht mehr von meinem Arm!“, so Dr. Sieper.  Er ließ sich erst beruhigen, nachdem Dr. Sieper ihm versprach, bald wieder zu Besuch zu kommen – mit Geschenken natürlich!
Auch den übrigen Spendern sei an dieser Stelle nochmal herzlich im Namen der Kinder gedankt!

Dr. Sieper besucht Kinder in Sarajevo.